vom 04.09.2015

"Forstrock" setzt ein Statement gegen rechte Hassgewalt

Familie Lohmeyer lässt sich nicht unterkriegen - das Rockfestival in Jamel setzt ein tolles Zeichen! Nicht nur für Jamel, sondern für viele Engagierte in der Region

Das es ein Dorf aus Mecklenburg in die "20:15 Uhr - Tagesschau" schafft passiert nicht jeden Tag. - Leider geschah dies aus Anlass des hinterhältigen Brandanschlages auf die Scheune der Lohmeyers in den zurückliegenden Wochen öfter.

Nun hatte die ARD auch einmal Gutes zu vermelden, denn in Jamel fand letzte Woche ein buntes, toleranzbejahendes und fröhliches Rockfestival statt, welches ein grandioses Zeichen setzte. Dies meinten auch die TOTEN HOSEN, die als Überraschungsgäste beim Publikum für Furore sorgten. Überhaupt hatten die Düsseldorfer Bands einen guten Lauf beim diesjährigen Festival, wie auch Callin Tommy (SKA-Punk meets Rock, Foto) bewiesen. 

 

   



Zurück