vom 16.02.2016

Willkommen und Ankommen in Mecklenburg-Vorpommern

Samstag, 5. März 2016, 10 bis 14 Uhr
Güstrow, Viehhalle

die gestiegene Zahl der Geflüchteten hat uns alle im letzten Jahr auch in Mecklenburg-Vorpommern vor große Herausforderungen gestellt. Ohne Ihren Einsatz und die Hilfsangebote vieler Bürgerinnen und Bürger wären die Aufgaben kaum zu bewältigen gewesen. Inzwischen sind manche Schwierigkeiten der Anfangsphase überwunden, vielerorts haben sich unterstützende Netzwerke gebildet.


Unsere Veranstaltung soll sichtbar machen, wie vielfältig Ihr ehrenamtliches Engagement in den Flüchtlings- und Willkommensinitiativen in Mecklenburg-Vorpommern bereits heute ist. Zugleich dient das Forum dazu, weitere Perspektiven, Ideen und Projekte zu diskutieren und die Vernetzung untereinander auszubauen.
 

Die Themen der vorgesehenen Gesprächskreise befassen sich unter anderem mit Sprachvermittlung, Integrationsangeboten, interkultureller Öffnung, medizinischer Hilfe  und der Betreuung von Familien. Im Mittelpunkt steht der Austausch der Initiativen untereinander, kurze Impulse werden die Diskussion inhaltlich einleiten.


Darüber hinaus erhalten Sie eine Tasche mit umfangreichem Informationsmaterial,
Kontaktadressen und Angeboten. Gerne können Sie auf den Büchertischen auch Informationen über Ihre Aktivitäten auslegen. Gemeinsam mit Ihnen als Vertreterinnen und Vertreter von Initiativen und Vereinen wollen wir überlegen, wie das Ankommen von Geflüchteten in Mecklenburg-Vorpommern weiter erfolgreich gestaltet werden kann. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Jochen Schmidt (LpB)

Hannelore Kohl (Vorst. Ehrenamtsstiftung)

Ulrike Seemann-Katz (Flüchtlingsrat MV)

Willkommen_und_Ankommen_Guestrow_5.3.2016.pdf (2.3 MB)

Zurück