Medien & Downloads

Mein Nachbar ist Nazi - eine Doku über die Unterwanderung des ländlichen Raumes von rechts

"Die Gefahr des latent gewalttätigen Rechtsextremismus in ruralen Räumen wird immer noch von weitläufig unterschätzt.", konstatiert Daniel Trepsdorf vom mobilen Beratungsteam gegen Rechts des RAA-Regionalzentrums Westmecklenburg mit Sitz in Ludwigslust. "Rechtsextreme Aktivisten unterminieren demokratische Institutionen, Feuerwehren, Schulen, Vereine und Verbände. Selbst das enorme Einschüchterungs- und Bedrohungspotenzial von Szeneakteuren wird im Dorfalltag nicht selten relativiert, geleugnet oder verdrängt."


Systematisch versuchen Rechtsextreme unsere Gesellschaft zu unterwandern. Sie kaufen Höfe, treten in Vereine ein, engagieren sich ehrenamtlich. So wie Sebastian Richter, früher Chef des NPD-Jugendverbandes, heute Gemeindevertreter in einem Dorf in Mecklenburg-Vorpommern. Was er da macht und wie wir mit so jemandem umgehen, dem widmet sich ein Film von Hans-Jakob Rausch.